83. Einsatz am 03.12.2020

Brandmeldeanlage Datum: 03.12.2020 Uhrzeit: 16:15 Uhr

Aufgrund eines automatischen Brandmeldealarms wurden wir in die Neumarkter Straße in Beilngries gerufen.

Nach der Erkundung des Objekts konnte ein Brand aus Ursache ausgeschlossen werden.

Grund der Alarmierung waren staubende Arbeiten.

Einsatzort: Beilngries Einsatzdauer: 0,5 Std Stärke: 17
Fahrzeuge: MTW, TLF, DLK, HLF Kräfte: Rettungsdienst, Polizei

82. Einsatz am 26.11.2020

Kaminbrand Datum: 26.11.2020 Uhrzeit: 16:25 Uhr

Gemeinsam mit der ortsansässigen Feuerwehr wurden wir nach Oberndorf zu einem gemeldetem Garagenbrand alarmiert. An der Einsatzstelle konnte nach der ersten Erkundung ein Kaminbrand festgestellt werden, wodurch die angrenzende Werkstatt etwas verraucht war. 

Wir kontrollierten den Schornstein und besagte Werkstatt unter schwerem Atemschutz mit der Wärmebildkamera. Da keine größere Brandgefahr bestand, ließen wir den Kamin bis zum eintreffen des Kaminkehrers ausbrennen. 

Nach Rücksprache mit dem Kaminkehrer konnten wir den Einsatz beenden und wieder ins Gerätehaus einrücken.

Einsatzort: Oberndorf Einsatzdauer: 1,0 Std Stärke: 17
Fahrzeuge: MTW, TLF, DLK, HLF Kräfte: FF Oberndorf, Rettungsdienst, Polizei, KBM

81. Einsatz am 24.11.2020

Drehleiterrettung Datum: 24.11.2020 Uhrzeit: 15:35 Uhr

Die Beilngrieser Drehleiter wurde zusammen mit der Ortsfeuerwehr Kinding zur Unterstützung des Rettungsdienstes an den Kindinger Marktplatz gerufen.

An einer nahegelegenen Baustelle verletzte sich eine Person so schwer am Bein, dass diese nur liegend vom ersten Stock gerettet werden konnte.

Nachdem der Verletzte vom Rettungsdienst stabilisiert wurde, konnte er mit der Drehleiter nach unten transportiert werden

Einsatzort: Kinding Einsatzdauer: 1,0 Std Stärke: 7
Fahrzeuge: MTW, DLK Kräfte: FF Kinding, Rettungsdienst

80. Einsatz am 25.10.2020

Verkehrsunfall
Datum: 25.10.2020 Uhrzeit: 14:36 Uhr

Zu einem Verkehrsunfall mit auslaufende Betriebsstoffen wurden wir am Sonntagnachmittag in die Ottmaringer Str. alarmiert.

Ein Autofahrer hatte zwei Motorradfahrer, welche verkehrsbedingt an einer Kreuzung halten mussten, zu spät erkannt und konnte den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Glücklicherweise wurde niemand ersthaft verletzt.

Wir banden die ausgelaufenen Betriebsstoffe und regelten den Verkehr.

Nach Rücksprache mit dem Straßenbaulastträger konnten wir den Einsatz nach ca. einer Stunde beenden.

Einsatzort: Beilngries Einsatzdauer: 1,0 Std Stärke: 7
Fahrzeuge: MTW, GW-L1 Kräfte: Polizei