53. Einsatz am 02.08.2020

Zimmerbrand
Datum: 02.08.2020 Uhrzeit: 16:55 Uhr

In Pondorf begann eine Ölheizung in einem Wohnhaus zu rauchen. Durch das schnelle außer Betrieb nehmen der Heizung konnte ein Brand verhindert werden. Die Feuerwehr Pondorf begann unverzüglich mit der Belüftung des Gebäudes, um dieses rauchfrei zu bekommen. Wir unterstützten die Kameraden bei der Messung des Kohlenmonoxidgehaltes in der Luft mittels unseres Chip- und Gasmessgerätes. Nach den erforderlichen Lüftungsmaßnahmen konnte die Einsatzstelle wieder an die Hauseigentümer übergeben werden. 

Einsatzort: Pondorf Einsatzdauer: 1,75 Std Stärke: 25
Fahrzeuge: MTW, TLF, DLK Kräfte:  FF Pondorf, FF Sandersdorf, FF Altmannstein, Rettungsdienst, Polizei

52. Einsatz am 01.08.2020

Brand LKW
Datum: 01.08.2020 Uhrzeit: 17:43 Uhr

Aus unbekannter Ursache geriet ein Lastwagen nahe einer Lagerhalle in Brand. Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand dieser bereits in Vollbrand. Unter Atemschutz wurde zunächst mit Wasser der Erstangriff übernommen. Anschließend wurde die Fahrerkabine mittels Löschschaum geflutet. Das brennende Stroh, welches der Lastwagen geladen hatte, wurde durch den Landwirt mittels Radlader auseinander gezogen und konnte somit abgelöscht werden.
Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehren, konnte ein Übergreifen auf die Halle verhindert werden.

Einsatzort: Kirchbuch Einsatzdauer: 2,5 Std Stärke: 25
Fahrzeuge: MTW, TLF, HLF, DLK, GW-L Kräfte:  FF Aschbuch, Rettungsdienst, Polizei

51. Einsatz am 01.08.2020

Brandmeldeanlage
Datum: 01.08.2020 Uhrzeit: 14:20 Uhr
Erneut löste die Brandmeldeanlage in der Asylbewerberunterkunft aus. Auch diesmal konnte durch einen Trupp unter Atemschutz keine Feststellung gemacht werden, sodass der Alarm auf eine technische Störung zurückzuführen war. Die Anlage wurde zurück gesetzt und dem Betreiber übergeben.
Einsatzort: Beilngries Einsatzdauer: 0,5 Std Stärke: 18
Fahrzeuge: MTW, TLF, HLF, DLK Kräfte:  Rettungsdienst, Polizei

50. Einsatz am 01.08.2020

Brandmeldeanlage
Datum: 01.08.2020 Uhrzeit: 01:09 Uhr
In einer Asylbewerberunterkunft in Beilngries löste die Brandmeldeanlage aus. Nach der Erkundung der Räumlichkeiten durch einen Atemschutztrupp mit der Wärmebildkamera, konnte keine Feststellung gemacht und somit die Anlage wieder zurückgestellt werden.
Einsatzort: Beilngries Einsatzdauer: 0,5 Std Stärke: 18
Fahrzeuge: MTW, TLF, HLF, DLK Kräfte:  Rettungsdienst, Polizei